1. Initiationsstufe im HO-Shin

 

In der HO-Shin Lebenskunst ist der Aspekt des Eins seins und Ganzheit eine grundlegende Intension und macht eine Öffnung für die spirituelle Bewusstseins-ebene erfahrbar. Es geschieht ein Zusammenfließen von Form (körperlich – energetisch) und Formlosigkeit (geistig - spirituell), das die Göttlichkeit in uns offenbart. Auf diese Weise wird jede Zelle vom Licht der Göttlichkeit erhellt und das Herz verschmilzt mit dem allumfassenden Sein.

Wir beruhigen zu allererst unseren Verstand. Wirst du von einem überaktiver Verstand kontrolliert, leidet die Qualität deines gesamten Lebens darunter. Es leidet sowohl deine Beziehung in der Partnerschaft, wie auch die Beziehung zu dir selbst, weil du nie richtig da bist. Du wirst immer in unterschiedliche Richtungen getrieben und wirst niemals irgendwo richtig ankommen.

In der ersten Initiationsstufe der HO-Shin Lebenskunst lernst du, vollends DA zu sein, im Hier und Jetzt zu sein. Das wird dein gesamtes Leben verändern.

Ein weiterer Schritt dieser Stufe ist deine Wahrnehmung zu vertiefen und zu verfeinern. Dazu lernst du, die unterschiedlichen Energiefrequenzen zu erspüren und sie einzuordnen. In unserem Alltag leben wir in einer Vielfältigkeit von Energien, die uns sehr oft nicht bewusst sind. Hier, in diesem geschützten Rahmen des Kurses sind die Energien auf dich selbst und deinen Übungspartner fokussiert, damit eine Vertiefung deiner Wahrnehmung geschehen kann.

Mit der neugewonnenen Wahrnehmung tasten wir uns an unsere Chakren und die Kundalini heran. Du lernst die unterschiedlichen Qualitäten und Farben der 7 Chakren kennen und wie sich dein Chakrasystem in deinem alltäglichen Leben auswirkt. Kundalini Yoga Übungen ermöglichen das Aufsteigen der Kundalini in der Wirbelsäule. Dies bewirkt einen intensiven, emotionalen und mentalen Reinigungsprozess, der den Weg zum Gewahrsein des universellen Bewusst-seins ebnet. 

Je mehr du DA bist und deine Wahrnehmung sich vertieft, desto intensiver kannst du die Ebene des Bewusstseins (Shiva) erspüren und mit ihr eins werden. Es ist die Erfahrung des inneren, unendlichen Herzensraumes, der in jedem von uns seit Anbeginn existiert.

Die Meditationen sind jetzt auf Stille im Herzen ausgerichtet, damit sich das Einssein im Bewusstsein verwurzeln kann. Bei diesem gesamten Prozess begleitet uns die Meditation mit dem Ton OM.


Der Ton OM unterstützt dich beim Loslassen alter, destruktiver Strukturen und der Vertiefung in das allumfassende Bewusstsein. OM ist Brahman – die Totalität des inneren Selbst.

Ausgewählte Energiearbeiten aktivieren bestimmte Energieströme im Körper,

die zu einer höherschwingenden Energie führen und sich mit dem „universellen, morphogenetischen Feld“ verbinden. Dies erleichtert die Verwurzelung im Einssein des allumfassenden Bewusstseins.

Chakren- und Kundalinimeditationen harmonisieren dein gesamtes Energiesys-tem und bilden ein beständiges, klares Energiefeld, damit dein Gewahrsein auch im Alltag stabil bleibt.

Ho-Shin Lebenskunst kann dein Leben bewusst „spiritualisieren“ und auf die „Herz zu Herz –Ebene“  heben und kann, soweit du es zulässt, das Erwachen des Universellen Bewusstseins offenbaren. Das heißt, du lebst dein tägliches Leben aus der Ganzheit des Seins, dem unendlichen Herzensraum.

Ein Teil der Übungen, die wir in der ersten Initiationsstufe im HO-Shin praktizieren, stammt aus dem Kriya Yoga. Sie ermöglichen, Energie bewusst durch den Körper zu leiten und den Geist zu läutern, bis er seine Quelle wieder findet.
 

Die Atem- und Meditationstechniken, die wir üben, reinigen und öffnen verborgene Energiekanäle, aktivieren die Kundalini Energie und durchfluten unser Gehirn mit Kosmischer Energie.

Die erste Initiationsstufe beginnt mit "Achtsamen Bewusstsein"

Newsletterbestellung

Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden

© IMPRESSUM
TAO Zentrum
Hadersdorf am Kamp
Ewald Kurzbauer
3493 Hadersdorf-Kammern
Kapellenweg 11

Fotos von Stock oder eigen

HO-Shin Yoga 

Spirituelle Lebenskunst